Monat: April 2016

Spitzkehrenkurs III 16.04.16 RÜCKBLICK

Bild Gepostet am Aktualisiert am

Rückblick in Bildern auf den 3. Kurstag mit dem Schwerpunkt Spitzkehren.

Gratulation an alle Teilnehmer!  …und jetzt weiter üben, üben, üben…

Gardasee 2015 Videorückblick

Video Gepostet am Aktualisiert am

…und wem es jetzt reitzt:

bookit

 

 

Technikkurs Level 1/2 23.04.16 neuer Termin!

Gepostet am Aktualisiert am

DURCHGEFÜHRT

Für alle, die keinen Platz mehr in den Kursen gefunden haben, gibt es jetzt einen neuen Termin!

Wir machen einen Biketag daraus und fassen die Levels 1 und 2 zusammen.

Wer will schon mClemens Morawetz-47it seinem Bike immer nur geradeaus fahren?

Dieser Kurs macht Spitzkehren von einem fahrtechnischen Problem, zu einer willkommenen Herausforderung am Trail.

Linienwahl und Schwerpunkt bei der klassischen Kurventechnik, aber vorallem das Grund- und Basiswissen für das „Hinterrad versetzen“ sind Gegenstand dieses Kurses.

Wie bekomme ich das Hinterrad vom Boden oder besser gesagt das Bike „aufs Vorderrad“?
…und wie schaffe ich es dabei, sicher am Bike zu bleiben?

Wie leite ich die Bewegung des Hinterrades ein? …und wie dosiere ich die Bewegung?

Diese und viele weitere Fragen sind in Theorie und vorallem Praxis Gegenstand dieses Kurses, an dem dann noch Level 3 zu anderen Zeitpunkten und an einam anderen Kursplatz anschließt.


clock  23.04.2016   9.30 Uhr
Kursdauer 2.30 h am Vormittag       1 h Mittagspause    3-4 h Nachmittag
location2  Wien 23 / Kalksburg
arrow-up-right2  in Summe ca. 300 hm
arrow-down-right2  in Summe ca. 300 hm
star-empty  2
Mindestteilnehmer 5 Personen
Kursbeitrag € 49,00

Bedingungen:
Technisch einwandfreies Mountainbike
Helm
Handschuhe

upmove Biketag Level 3 in Mödling 4. 6. 2016

Gepostet am Aktualisiert am

Clemens Morawetz-6

Du fühlst dich auf Single Trails bereits zu Hause, möchtest aber mehr?
Dann bist du bei diesem Training genau richtig.
upmove-Logo-cmyk

Bei uns lernst du:

  • Kontrolliertes Befahren von Singletrails der Schwierigkeit S3
  • Spitzkehren mit Hinterrad versetzen in unteschiedlich steilem Gelände
  • Befahren von Steilstufen
  • Erfassen der optimalen Linie auf hindernisreichen Wegen bergab und bergauf

Anforderungen:
Bike Beherrschung auf Singletrails der Schwierigkeit S2. Ziele aus dem Fahrtechnikkurs Level 2 müssen beherrscht werden.

Das Training findet größtenteils in Gelände-Bereichen ohne Absturzgefahr statt, damit die Konzentration auf die Fahrtechnik gelegt werden kann. Außerdem trainieren wir unsere Balance mit speziellen Übungen aus dem Trailsport.

Bei Touren mit Singletrail-Schwierigkeit S3 ist dann auch Schwindelfreiheit erforderlich.

Treffpunkt (10min vor Start): Gasthof Bockerl, An der goldenen Stiege 22, 2340 Mödling

      TAG 1 – VORMITTAG:

  • Fahrtechniktraining Level 3 Trockentraining
    (für Fortgeschrittene)

TAG 1 – NACHMITTAG:

  • MTB-Tour im entsprechenden Level (ca. 600 hm bis 800 hm, mit Trails die dem Lernfortschritt der Gruppe entsprechen)

 

Zielgruppe:
MountainbikerInnen, die auf Wanderwege ins alpine Gelände vordringen wollen. Ziele aus dem Fahrtechnikkurs Level 1+ und Level 2 müssen beherrscht werden.

Das benötigst du vor Ort:

Weiters empfehlen wir:

Eine Teilnahme ohne Fahrradhelm und Fahrradhandschuhe ist nicht zulässig!
Maximale Teilnehmerzahl pro Gruppe: 10 Personen.

Das Fahrtechniktraining findet bei jeder Witterung statt. Es gibt keinen Ersatztermin.Solltest du noch Fragen haben, dann wende dich an unseren
Guide:
email:  clemens.morawetz@balance-and-power.bike

Dein upmove Team erwartet dich bei den upmove Biketagen in Mödling und freut sich auf abwechslungsreiche Fahrtechnikkurse und Touren.

upmove TIPP: 
die upmove Biketage eignen sich auch hervorragend für die individuelle Vorbereitung einer Mehrtagestour. Hier kannst du deine Fahrtechnik / Sicherheit im Trail verbessern und deine Kondition bei einer der zahlreichen Touren checken.

jetzt_buchen

Rückblick „Spitzkehrenkurs 2“ Sa & So

Bild Gepostet am

Am 2. und 3. April wurde wieder fleissig geübt das Hinterrad zu versetzen!

2 Kurse „Spitzkehren“ Level 2

Zuerst eine kurze Wiederholung und dann ab ins Gelände. So nach und nach hat das dann auch mit Schwerpunkt und Blickführung gepasst und jeder hat sein Rad „um die Ecke“ gebracht.

Jetzt heißt es für alle: weiter üben, üben, üben..

…denn Level 3 wartet!